Aktuelles:


Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen.

Anlässlich des Welt- Alzheimertages am 21.09.2022 und der 3. Bayerischen Demenzwoche laden wir zu folgenden Veranstaltungen ein:

  •  10.09.2022, 14:00 bis 14:30 Uhr - Ökumenischer Gottesdienst

für Menschen mit Demenz und deren An- und Zugehörigen, sowie alle Interessierte mit Herrn Pfarrer Jürgen Arlt und Herrn Pfarrer Albert Miorin.

– Kreuzkirche, Pfaffenhofen

 

  • 20.09.2022, 19:00 UhrVortrag:

„Ich habe da eine Frage zu Vergesslichkeit und leichten Gedächtnisstörungen“ -> Flyer

- Hofbergsaal, Hofberg 7, Pfaffenhofen

und am

  • 21.09.2022, 10:00 bis 16:00 Uhr - offene Sprechstunde der Referentin

im Hofberg mit der Gelegenheit zu individuellen Gesprächen

und Testung der geistigen Fitness (Screening im Rahmen von digiDEM Bayern) -> Link

 

2022 kinofilm

Der besondere Film:

„Diagnose Demenz, ein Schrecken ohne Gespenst“

-> Flyer

 

- 21.09.2022 18:00 Uhr - Amper-Lichtspiele, Wolnzach

- 27.09.2022 18:00 Uhr - Cinderadoplex Pfaffenhofen

Herr Roggenhofer, der Produzent und Regisseur wird anwesend sein und für ein anschließendes Filmgespräch zur Verfügung stehen.

„Manchmal entsteht aus etwas ganz Einfachem etwas Wunderbares. Zwei Menschen, Günter und Anna, gehen auf eine Reise, die uns alle schon heute oder erst später betrifft und erzählen in ihrem Film so davon, wie sie es jedem erzählen würden, den sie mögen und dem sie mit ihren Erfahrungen helfen wollen. So ist mit der Demenzdoku eine Filmerzählung entstanden, die einfach alles gelten lässt: Die Krankheit und die Hilflosigkeit, die Zweifel und die Freude, die Trauer und die Wut, das Gelingen und das Scheitern. Was kann ein Film mehr leisten, als zu berühren und gleichzeitig zu trösten? Niemand ist allein. Das ist die einfache und zutiefst tröstliche Botschaft von Günter und Anna.“

Hans Steinbichler (Freund und Regisseur u.a. von "Das Tagebuch der Anne Frank") - mehr Info zu dem besonderen Film: www.demenzdoku.de

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei!

Für die Filmvorführungen ist bei begrenzter Verfügbarkeit eine Anmeldung erforderlich.

Tel.: 08441- 78 99 444 oder  E-Mail: alzheimer-pfaffenhofen@t-online.de

Die beiden Filmvorführungen werden im Rahmen der Informationstage für pflegende Angehörige im Jahr 2022 durchgeführt und im Rahmen der Selbsthilfeförderung von folgenden Krankenkassen Bayerns gefördert: AOK Bayern-Die Gesundheitskasse, Knappschaft Regionaldirektion München, BKK LV Bayern, IKK classic, Landwirtschaftliche Krankenkasse und vdek-Landesvertretung Bayern.

Mitveranstalter ist der Landesverband Bayern der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz. 

logo landesverband

 



 

 

 

                                 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok