DEMENZ?! "Erste-Hilfe"-Kurs

In diesem Kurs werden in 4 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten Grundkenntnisse im Umgang mit demenzkranken Menschen vermittelt:
- Was versteht man unter einer Demenz und wie verläuft diese Krankheit?
- Wie erleben Demenzkranke ihre Erkrankung, und wie wirkt sich dies auf ihre Umgebung aus?
- Wie kann man gut mit den Kranken umgehen und sprechen?
- Wo gibt es Ansprechpartner und professionelle Hilfen in unserem Landkreis?
Nähere Einzelheiten finden Sie im Flyer 2018

Schulungen

DEMENZ?! "Erste-Hilfe"-Kurs

In diesem Kurs werden in 4 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten Grundkenntnisse im Umgang mit demenzkranken Menschen vermittelt:

  • Was versteht man unter einer Demenz und wie verläuft diese Krankheit?
  • Wie erleben Demenzkranke ihre Erkrankung, und wie wirkt sich dies auf ihre Umgebung aus?
  • Wie kann man gut mit den Kranken umgehen und sprechen?
  • Wo gibt es Ansprechpartner und professionelle Hilfen in unserem Landkreis?

Datum/Ort

11.03.2017
85290 Geisenfeld, Kirchplatz 4, Rathaus (Sitzungssaal)
17.06.2017
85276 Pfaffenhofen, Michael-Weingartner-Str. 9
09.09.2017
85305 Jetzendorf, Poststr. 1, Rathaus (Sitzungssaal)
11.11.2017
85077 Manching, Ursinusstr.1, Bürgerhaus Miteinander

Flyer Demenz?! "Erste-Hilfe"-Kurs 2017 herunterladen


EduKation-Demenz für Angehörige

Ab 01. Februar 2018 findet wieder eine Schulung EduKation-Demenz für Angehörige in Pfaffenhofen statt. In der Schulung wird Ihnen das nötige Wissen über die Demenzerkrankung vermittelt. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie es gelingt, besser mit dem Kranken in Kontakt zu kommen und den Kranken besser zu verstehen. Falls Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

EduKation Demenz für Angehörige

Im Frühjahr 2019 findet wieder eine Schulung EduKation-Demenz für Angehörige in Pfaffenhofen statt. „EduKation demenz ® “ ist ein Schulungsprogramm, das speziell für Angehörige von Menschen mit Demenz entwickelt wurde. Ziele der Schulung sind es, den Angehörigen darin zu unterstützen,
- die Krankheit „Demenz“ zu verstehen,
- eigene Gefühle von Trauer und Verlust zu erkennen und zu akzeptieren und
- die eigene neue Rolle als betreuender Angehöriger zu verstehen und annehmen zu lernen.
Die Schulung ist als Gruppenprogramm konzipiert und umfasst 10 aufeinander aufbauende Sitzungen (á 120 Minuten).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok